Vom Riechen und Sehen

© 2018 Friedrich Haugg

Riechen ist eine merkwürdige Sache. Wir haben keine Wörter dafür, ja, richtig gelesen. Wir können nur sagen: Es riecht wie...

Das liegt daran, dass das Riechen nicht über das Großhirn funktioniert, sondern über einen evolutionär viel älteren Teil, das sogenannte limbischen System. Wie Gerüche gespeichert werden, wissen wir (noch) nicht. Aber es sind viele. Tausende. Und Gerüche rufen sofort Erinnerungen an Situationen wach.

Und ganz erstaunlich: Wenn wir etwas sehen, ordnet unser Gehirn sofort Gerüche zu, falls sie bekannt sind. Probieren Sie es aus. Einfach auf das Bild klicken und genießen.